Unsere Technik


Bocian

Im Verein verfügen wir über zwei Flugzeuge dieses Typs. Von Einigen schon als Oldtimer bezeichnet, hat er doch Generationen von Segelfliegern als zuverlässiges und einfach zu fliegendes Schulflugzeug gedient und leistet uns noch immer sehr gute Dienste in der Ausbildung junger Segelflieger.


Wilga

Für die Fans des Sternmotors die wohl beste Variante der Treibstoffverbrennung. Für lautlose Genießer des Flugsports gilt die Wilga als „Arbeitstier“ welches bereits seit mehreren Jahrzehnten die Segler des Vereins in den Himmel zieht. Technische Daten: Besatzung: 1 – 4 Spannweite: 11,12 m Länge: 8,10 m Höhe: 2,96 m Maximal zulässige Weiterlesen…


Z 42

Die Zweisitzige Motormaschine stammt aus tschechischer Produktion. Als Allround-Flugzeug für Schulung und Reiseflug ist sie heute nach wie vor für Gäste und „Ausflüge“ beliebt. Technische Daten: Besatzung: 1 – 2 Spannweite: 8,60 m Länge: 7,09 m Höhe: 2,8 m Maximal zulässige Flugmasse: 970 kg Maximal zulässige Zuladung: 285,0 kg Höchstgeschwindigkeit: Weiterlesen…


Ogar

Unser Motorsegler ist definitiv etwas besonderes. Die besondere Form ist bezeichnend, verleiht der Besatzung viel Platz, gute Sicht und ein einfaches Handling. Deshalb wird er gern für Gäste- und Genussflüge aller Art genutzt. Technische Daten: Besatzung: 1 – 2 Spannweite: 17,60 m Länge: 7,95 m Höhe: 1,57 m Abfluggewicht 700,00 Weiterlesen…


LS 4

Das „Rennpferd“ des Vereins gleitet gern weit und schnell durch die Lüfte. Ein angenehmes Handling am Boden und in der Luft, sowie die Möglichkeit Wasser als zusätzliches Gewicht mitzunehmen, erweitert das Einsatzgebiet und so ist es nicht verwunderlich, dass dieser schöne Gleiter häufig die meisten Flugstunden im Verein aufweist. Technische Weiterlesen…


LS 1

Unsere LS 1 hört auf den Namen „LG“ und wird sehr gern für Wettbewerbe und große Flüge genutzt. Die hervorragende Wendigkeit und das ausgesprochene Thermikgefühl wird von den Piloten geschätzt und begeistert immer wieder aufs Neue. Technische Daten: Besatzung: 1 Spannweite: 15,00 m Länge: 6,80 m Höhe: 1,20 m maximal zulässige Weiterlesen…


Puchacz

Der polnische „Uhu“ ist der Nachfolger des Bocians, was sich in Komfort und Flugleistung deutlich zeigt. Für Gästeflüge ist er aufgrund des sich bietenden Platzes sowie der Sicht ideal. Gern wird er auch genutzt um zu zweit Strecken über der Lausitz zu bewältigen oder Streckenfluganfängern die Schönheit unseres Sports näher Weiterlesen…


Junior

Egal ob Anfänger oder Profi, bei nahezu jedem Flugbetrieb ist dieses Flugzeug dabei um mal eben einen Start zu machen oder Kilometer zu sammeln. Als Nachfolgemodell des „Piraten“ konstruiert, besitzt er nicht nur ausgewogene Flugeigenschaften sondern auch bereits eine robuste und wartungsarme Technik. Technische Daten: Besatzung: 1 Spannweite: 15,00 m Weiterlesen…


Cobra

Das Flugzeug mit dem besonderen Flugbild ist immer wieder ein besonderer Hingucker und bringt bereits gute Flugeigenschaften mit, wie Sie heutzutage in der Clubklasse zu finden sind. Demnach wird Sie bei uns vorrangig für den Streckenflug genutzt. Technische Daten: Besatzung: 1 Spannweite: 15,00 m Länge: 7,05 m Höhe: 1,59 m Weiterlesen…


Foka

Im Jahre 1965 gewann dieser Flugzeugtyp die Weltmeisterschaft und bei uns noch immer die Herzen einiger Mitglieder. Noch heute wird die gelungene Ruderabstimmung gelobt, wobei aufgrund der Platzverhältnisse Ansprüche an die sportliche Figur des Piloten gestellt werden um diese genießen zu können. Technische Daten: Besatzung: 1 Spannweite: 14,98 m Länge: Weiterlesen…


Pirat

Das damalige Leistungsflugzeug der Standardklasse ist heute in nahezu jedem ostdeutschen Verein zu finden. Bei uns sind derzeit noch vier Stück in Betrieb und dienen vor allem unseren Flugschülern als erstes einsitziges Übungsflugzeug. Die Erinnerung an vergangene Zeiten oder auch der Leistungsdrang einiger Mitglieder halten sie nicht davon ab, auch Weiterlesen…